Scindapsus, natürlicher Luftreiniger und Klimagerät in einem

Der Scindapsus ist eine besondere Pflanze. Schön und kräftig, in unterschiedlichen Farben. Aber da ist noch mehr. Die NASA-Forschung hat bewiesen, dass der Scindapsus giftige Substanzen eliminiert, die in praktisch allen Gebäuden, Büros und Schulen vorkommen. Stoffe wie Formaldehyd, Benzol, Trichlorethylen, Xylol und Toluol, die unter anderem aus Möbeln, Kleidung, Bodenbelägen, Farbe oder Druckern entweichen.

Der Scindapsus neutralisiert die schädlichen Gase und baut sie ab. Es findet ein regulierender Verdampfungsprozess statt, der die Luftfeuchtigkeit verbessert. Die Pflanzen wandeln CO² in Sauerstoff um, was die Luft insgesamt gesünder macht. Einen Scindapsus zu Hause oder im Büro zu haben, verbessert die Luftfeuchtigkeit, reduziert schädliche Gase, sorgt für gesündere Luft mit weniger CO² und mehr Sauerstoff und minimiert den Temperaturanstieg.

Positive Auswirkungen des Scindapsus

Dem Scindapsus wird eine Fülle von positiven Wirkungen zugeschrieben. Es scheint, dass Beschwerden über Kopfschmerzen, Schwindel und sogar Herzklopfen seltener auftreten, wenn man eine Scindapsus-Pflanze in der Nähe hat. Oder mehrere! Auch Reizungen der Augen, der Nase, der Haut und des Mundes treten mit dieser Pflanze im Büro oder zu Hause seltener auf. Weitere auffällige Effekte sind der Abbau von Stress und die Steigerung der Kreativität und Produktivität der Mitarbeiter. Nur wenige Pflanzen haben einen so großen Einfluss auf das Raumklima. Der Scindapsus gehört zu den Top 10 (NASA) der Pflanzen mit dem größten positiven Einfluss. Wir alle legen Wert auf ein gesundes Raumklima, und deshalb ist die Anschaffung einer Scindapsus für zu Hause oder das Büro immer eine gute Wahl.

Pflege

Wie viele Pflanzen aus der Familie der Araceae ist auch der Scindapsus einfach zu halten und zu pflegen, was ihn zu einem perfekten Mitbewohner macht. Mit seinen herzförmigen, farbenprächtigen, satinierten Blättern mit grünen, gelben, silbernen oder weißen Flecken stellt diese Pflanze nur wenige Ansprüche in Sachen Pflege und Haltung. Dennoch ist es wichtig zu wissen, wie Sie Ihren Scindapsus gesund und gut halten können. Zunächst einmal steht der Scindapsus am liebsten an einem hellen, zugluftfreien Ort. Ein wenig Schatten ist kein Problem, solange die Pflanze ausreichend Licht erhält. Der Scindapsus gedeiht am besten bei Temperaturen von 18 bis 25 Grad. Achten Sie darauf, dass die Temperatur dort, wo die Pflanze steht, nicht unter 15 Grad fällt, da sie das nicht verträgt. Sollten Sie bemerken, dass die Zeichnung auf den Blättern zu verschwinden beginnt oder die Blätter langsam einfarbig grün werden, bedeutet dies, dass die Pflanze zu viel Zeit im Dunkeln gestanden hat. Das ist nicht weiter schlimm für sie, aber wenn Sie die schönen Muster wieder sehen wollen, dann müssen Sie sie an einen Ort stellen, an dem sie mehr Licht bekommt.

Wasser und Luftfeuchtigkeit

Die Stängel und Blätter des Scindapsus sind recht saftig und robust, was bedeutet, dass die Pflanze nicht unbedingt sofort Wasser benötigt, wenn sie eine Weile nicht gegossen wurde. Wenn sich die Blätter zu kräuseln beginnen, können Sie dies als Hilferuf nach Wasser deuten. Allerdings kräuseln nicht alle Scindapsus-Arten ihre Blätter. Kontrollieren Sie deshalb immer den Feuchtigkeitsgehalt der Erde im Topf. Diese Pflanze liebt einen großen Schluck Wasser von Zeit zu Zeit, aber sie mag es lieber, wenn die Erde vor dem nächsten Gießen trocken ist. Lassen Sie die unterste Schicht der Erde immer vollständig abtrocknen, bevor Sie Ihren Scindapsus gießen. Im Herbst und Frühjahr muss die Pflanze zum Beispiel nur einmal pro Woche gegossen werden.

Im Winter müssen Sie die Luftfeuchtigkeit im Raum gut im Auge behalten. Im Winter, wenn man die Heizung aufdreht, entsteht trockene Luft. Die Blätter der Pflanzen können an den Rändern braun werden oder braune Flecken bekommen. Sie können die Raumfeuchtigkeit erhöhen, indem Sie Schalen mit Wasser auf den Heizkörper stellen. Sie können die Pflanze auch verwöhnen, indem Sie sie einmal in der Woche mit einem Pflanzen – Sprüher mit Sprühnebel versorgen.

Interessante Fakten

  • Der erste Scindapsus wurde 1879 nach Europa gebracht, wo er weiter gezüchtet werden konnte.
  • Der Scindapsus ist ein Mitglied der Familie der Araceae und bildet eine wichtige Nahrungsquelle für Reptilien.
  • Diese Pflanze wächst in Südostasien natürlicherweise an den Ästen von Bäumen nach oben, kann aber auch wie eine Ranke nach unten hängen! Das macht die Pflanze vielseitig einsetzbar.
  • Diese Pflanze ist ein Glücksbringer, die ihrem Besitzer sowohl Geld als auch Glück bringt.
  • Der Scindapsus hat ein bedeutendes medizinisches Potenzial und wird in der Medizin zur Bekämpfung und Kontrolle starker Krebstumore und den damit verbundenen Nebenwirkungen eingesetzt.