Marble Queen, die Königin des Gewächshauses!

Bei Sentinel sind wir an hohen, ja königlichen Besuch gewöhnt. Denn mit der Marble Queen steht eine wahre Königin der Epipremnum-Kollektion stolz in unserem Gewächshaus. Ihre königliche Hoheit mit den wunderschönen Blattzeichnungen, die zu Ihnen sprechen, die Krönung unserer Kollektion. Hoch lebe die Königin!

Innerhalb der Epipremnum-Kollektion wird diese Pflanze ‚Marmorkönigin‘ genannt, weil die herrliche Zeichnung auf ihren Blättern an Marmor erinnert. Unsere Königin ist in Südostasien beheimatet, wo ihre Blätter einen Durchmesser von bis zu 90 cm erreichen können. Sie sieht wunderschön aus, besonders wenn sie an Bäumen und Felsen wächst.

Die Marble Queen kann zu Hause als Hänge-, Stand- und sogar als Kletterpflanze gehalten werden. Sie ist wunderschön dekorativ und kann an viele Innenräume und Wohnstile angepasst werden.

Topfgröße 12 und 15 cm

Pflege

Die Marble Queen mag es nicht, nasse Füße zu bekommen. Ihr Wurzelsystem kann bei zu viel Wasser leicht faulen. Aus diesem Grund ist durchlässige Blumenerde ein Pluspunkt. Es ist wichtig, dass die Blumenerde immer leicht feucht ist und nicht austrocknen darf. Deshalb sollten Sie die Pflanze im Winter nur einmal pro Woche und im Sommer dreimal pro Woche gießen. Um sicher zu sein, dass Ihre Marble Queen tatsächlich Wasser braucht, können Sie mit dem Finger in die Erde stechen. Fühlt sich die Erde weich und feucht an? Wenn ja, dann braucht Ihre Pflanze kein Wasser. Auf diese Weise können Sie leicht feststellen, ob Sie gießen müssen oder nicht. Sie können die Blätter der Pflanze jeden Tag mit einem Pflanzensprühgerät benetzen. Auf diese Weise wird die Pflanze die Feuchtigkeit besser speichern und die Blätter verstauben nicht.

Kommunizieren mit Farben

Die Marble Queen mag kein direktes Sonnenlicht, wie die meisten Pflanzen aus der Familie der Epipremnum. Man erkennt das sofort an der Farbe der Blätter. Es ist, als ob die Pflanze mit der Farbe ihrer Blätter versucht, Ihnen etwas zu sagen. Die Blätter färben sich hellbraun, wenn sie mit zu viel direktem Sonnenlicht in Berührung kommen. Wir raten in diesem Fall, die Pflanze an einen anderen Ort zu stellen, der zwar gut beleuchtet ist, an dem die Pflanze aber Halbschatten hat. Völlig verständlich, wenn man sich der Herkunft der Pflanze bewusst ist: dicht bewachsene tropische Regenwälder. Wenn die Pflanzenblätter plötzlich einfarbig grün werden und ihre filigrane Marmorierung verlieren, bedeutet dies, dass sie mehr Licht benötigt. Bei diesen Veränderungen der Blattfarbe ist es fast so, als würde die Pflanze mit Ihnen sprechen. Sehr praktisch, aber vor allem: außergewöhnlich!

Und zu guter Letzt: Man erkennt die Marble Queen an ihren unterschiedlichen Farben: grün, gelb und weiß. Wussten Sie, dass die Griechen glaubten, dass diese Pflanze ihrem Besitzer Reichtum und Glück bringen kann? Der Kauf dieser Pflanze ist also aus vielen Gründen zu empfehlen!­

Lesen Sie mehr über
den Scindapsus

Weiterlesen

Unsere Vision
zur Nachhaltigkeit

Weiterlesen